Wett Tipp: Schiedsrichter und Karten | EM Wetten und Quoten
Close
Top Sportwetten Angebote
#1
Gratiswetten
bis 100€
#2
Wett-Credit
bis 100€
#3
Bonus
bis 100€
#4
Bonus
bis 100€
#5
Bonus
bis 400€
#1
Gratiswetten
bis 100€
#2
Wett-Credit
bis 100€
#3
Bonus
bis 100€
#4
Bonus
bis 100€
#5
Bonus
bis 400€
Wett Tipp: Schiedsrichter und Karten

Möchtet ihr auf die EM in diesem Sommers wetten? Dann stellt sicher, dass ihr mit unseren Wetttipps für die EM 2021 das Beste aus euren Wetten herausholen. Hier bei EM 2021 Wetten haben wir die Chancen jedes Teams analysiert, indem wir uns Form, Schlüsselspieler und Zeitplan genau angesehen haben, um festzustellen, welche Teams sich mit größerer Wahrscheinlichkeit aus ihrer Gruppe qualifizieren und in der Ko-Phase gut abschneiden. Und heute geht es um die Gelben und Roten Karten als Wettmarkt.

Die EM ist nach der Weltmeisterschaft eines der größten internationalen Fußballturniere der Welt. Die meisten der renommiertesten Fußballmannschaften der Welt sind Europäer. Giganten wie Deutschland und Spanien sowie Portugal, Frankreich, England und die Niederlande kämpfen um die Chance, die Trophäe zu gewinnen. Mit 51 Spielen in elf Austragungsstädten sollte die EM 2021 mehr Spannung und mehr Wettmöglichkeiten bedeuten.

Bei der Platzierung von Wetten auf die Europameisterschaft sind einige sehr wichtige Faktoren zu beachten. Wenn man beispielsweise auf den Über-/Untermärkten für Karten wettet, sollte man sich ansehen, welcher Schiedsrichter das betreffende Spiel leitet und wie die aktuelle Bilanz ausschaut. Dies ist auch der Fall, wenn man darauf wetten möchte, ob es beispielsweise in einem Spiel einen Strafstoß geben wird.

Statistik: Das sind die Schiedsrichter, die bei der EM 2021 die meisten Karten vergeben

19 Schiedsrichter werden an der EM 2021 teilnehmen, die bekanntlich aufgrund der Pandemie um ein Jahr verschoben wurde. In diesem Artikel besprechen wir die Statistiken für alle Schiedsrichter des Turniers. Wer gibt zum Beispiel am wahrscheinlichsten Karten aus?

Obwohl sich die meisten Leute wahrscheinlich voll und ganz auf die eigentlichen Spiele und die an ihnen teilnehmenden Spieler konzentrieren, wird der Schiedsrichter während der 90 Minuten häufig in den Fokus gerückt. Zumal VAR (Video Assistant Referee) in den letzten Jahren Teil des Fußballs war. Die technologische Entwicklung mit Videohilfe für die Schiedsrichter hat den Fokus auf die Entscheidungen der Schiedsrichter nicht gerade reduziert.

Die EM in diesem Sommer ist das zweite internationale Turnier, bei dem VAR zum Einsatz kommt. Das erste Mal war bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. So wird das VAR System diesen Sommer bei der EM 2021 sein Debüt geben.

Liste der Schiedsrichter bei der EM 2021

Nachfolgend findet ihr eine Liste der 19 Schiedsrichter, die diesen Sommer an der EM teilnehmen werden, die in elf Stadien in ganz Europa ausgetragen wird. Zum ersten Mal ist eine Schiedsrichterin dabei. Es ist Stéphanie Frappart aus Frankreich, die bei diesem Turnier als vierte Offizielle Aufgaben übernehmen wird.

Die EM Schiedsrichter dürfen keine Spiele leiten, bei denen ihr Heimatland eine der beteiligten Parteien ist. Dies bedeutet, dass Daniel Orsato, der übrigens 2020 von der IFFHS zum weltbesten Fußballschiedsrichter ernannt wurde, während der EM kein Spiel Italiens leiten kann. Orsato leitete übrigens das Champions-League-Finale 2020 zwischen Bayern München und Paris Saint-Germain und dürften den Kennern ein Begriff sein.

Als Schiedsrichter stehen grundsätzlich die rumänischen Schiedsrichter Ovidiu Hategan und István Kovács, der Slowene Slavko Vincic, der Israeli Orel Grinfeld und der Argentinier Fernando Rapallini für alle Spiele zur Verfügung, da keine ihrer Nationen an diesem Turnier teilnimmt.

Rapallini ist übrigens der erste außereuropäische Schiedsrichter, der an einer EM teilnimmt. Mehr dazu weiter unten.

NameAlteraktiv seitBegegnungenGelbe KartenRote Karten
Felix Brych4520061433,830,27
Cünyet Cakir4420061573,980,19
Clément Turpin3920101013,440,25
Carlos Del Cerro Grande452013443,930,15
Björn Kuipers4820061533,770,16
Andreas Ekberg362013603,250,13
Ovidiu Hategan4020081224,140,18
Sergei Karasev412010953,610,21
István Kovács362010684,410,29
Antonio Miguel Mateu Lahoz442011993,780,15
Danny Makkeile382011863,360,26
Michael Oliver362012813,620,18
Anthony Taylor422013704,470,21
Daniele Orsato452010833,920,20
Artur Soares Dias412010922,960,11
Daniel Siebert372015354,570,34
Slavko Vinčic412010793,890,11
Orel Grinfeld392012604,030,21
Fernando Rapallini432014374,590,29
Durchschnitt4187,633,870,20

ANMERKUNG: Diese Statistik wurde am 27. Mai 2021 von worldreferee.com abgerufen. Sie umfasst lediglich internationale Spiele. Damit sind alle Länderspiele (inkl. Jugendländerspiele) und europäische Vereinswettbewerbe wie die Champions League und Europa League gemeint.

EM Schiedsrichter: Statistik über Strafstösse

Unten stehen Statistiken darüber, wie viele Strafstösse die EM Schiedsrichter im Durchschnitt pro Spiel pfeifen.

NameBegegnungenStrafstösse
Felix Brych1430,32
Cünyet Cakir1570,30
Clément Turpin1010,35
Carlos Del Cerro Grande440,25
Björn Kuipers1530,28
Andreas Ekberg600,20
Ovidiu Hategan1220,22
Sergei Karasev950,38
István Kovács680,33
Antonio Miguel Mateu Lahoz990,28
Danny Makkelie860,25
Michael Oliver810,32
Anthony Taylor700,34
Daniele Orsato830,33
Artur Soares Dias920,27
Daniel Siebert350,37
Slavko Vinçic790,17
Orel Grinfeld600,40
Fernando Rapallini370,18
Durchschnitt87,630,29

ANMERKUNG: Diese Statistik wurde am 27. Mai 2021 von worldreferee.com abgerufen. Sie umfasst lediglich internationale Spiele. Damit sind alle Länderspiele (inkl. Jugendländerspiele) und europäische Vereinswettbewerbe wie die Champions League und Europa League gemeint.

Wie die erste Tabelle zeigt, ist der deutsche Schiedsrichter Daniel Sibert statistisch der Mann, der bei der diesjährigen EM die meisten Karten geben würde. Es muss jedoch auch gesagt werden, dass er der Schiedsrichter mit den wenigsten Länderspielen ist und in seinen bisher 35 Spielen insgesamt 160 gelbe und 12 rote Karten gegeben hat. Der israelische Schiedsrichter Orel Grinfeld ist der Mann, der statistisch die meisten Elfmeter vergibt, wie in der zweiten Tabelle gezeigt. In 60 internationalen Spielen hat er bisher 24 Elfmeter vergeben.

Erstmals nimmt ein südamerikanischer Schiedsrichter an einer EM teil. Dies ist das Ergebnis eines Entwicklungsprogramms im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung zwischen der UEFA und dem südamerikanischen Fußballverband CONMEBOL. Der argentinische Schiedsrichter Fernando Rapallini und sein Team werden daher bei der EM 2021 in die ausgewählte europäische Schiedsrichtergruppe aufgenommen.

Der spanische Schiedsrichter Jesús Gil Martinez und sein Team wurden für die Copa America in diesem Sommer ausgewählt, die zeitgleich mit der EM stattfindet. Dies liegt auch an der Zusammenarbeit zwischen UEFA und CONMEBOL.

Bei der WM 2018 in Russland waren keine englischen Schiedsrichter anwesend. Bei der EM 2021 sieht es jedoch anders aus, wo sowohl Michael Oliver als auch Anthony Taylor zur ausgewählten Gruppe gehören.

Wie werden die Schiedsrichter ausgewählt?

Die Schiedsrichter für die EM 2021 wurden nach verschiedenen Kriterien ausgewählt. Diese sehen wie folgt aus:

  1. Erfahrungen aus früheren internationalen Turnieren wie der Weltmeisterschaft und der Europameisterschaft.
  2. Die Anzahl der hochkarätigen Spiele in der Champions League oder Europa League.
  3. Statistik in der Heimatliga des Schiedsrichters (Disziplinarstufe, Leistung und Anzahl der gemachten Fehler).
  4. Gesprochene Sprachen – gute Englischkenntnisse sind ein Muss.
  5. Fähigkeit, die Spieler zu kontrollieren und Entscheidungen klar auszudrücken.
  6. Die Anzahl der Schiedsrichter von derselben Nation, die bereits gewählt wurden.

Sollte sich ein oder mehrere Schiedsrichter verletzen, wird die Ersatzschiedsrichterliste erstellt, um Ersatz zu finden. Wenn ein ausgewählter Schiedsrichter die körperlichen Tests nicht besteht, wird diese Person ebenfalls durch eine Person von der Reserveliste ersetzt.
Drei Tage vor jedem EM Spiel gibt die UEFA bekannt, welcher Schiedsrichter das betreffende Spiel leitet. Wenn beide EM Halbfinals gespielt wurden, wird bekannt gegeben, wer am 11. Juli das Finale der EM 2021 im Wembley Stadion in London leitet.

Wird VAR die Entscheidung bei Karten beeinflussen?

Wie bereits erwähnt, wird VAR diesen Sommer erstmals bei der EM zum Einsatz kommen. VAR gehört seit einigen Jahren zum Top Fußball und wurde wie bereits erwähnt auch bei der WM 2018 in Russland eingesetzt.
Bei der EM 2021 wäre es sehr überraschend, wenn einige VAR Regelungen nicht für Kontroversen sorgen und die anhaltende Diskussion über den technologischen Fortschritt im Fußball anheizen würden.

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner