Türkei gegen Wales - EM 2020 Quotenvergleich | aktuelle EM Quoten und EM Wetten
Türkei gegen Wales – EM 2020 Quotenvergleich

Nach einem guten Start in die EM 2021 mit einem Unentschieden gegen die Schweiz hofft Wales am Mittwoch, die Türkei zu schlagen, um den Traum vom Achtelfinale aufrechtzuerhalten. Die Türkei hat im Auftaktspiel gegen Italien eine schwache Leistung gezeigt, daher sind sie zum Gewinnen verdammt, wenn sie nicht frühzeitig heimkehren wollen. Beide Seiten müssen sich wahrscheinlich verbessern, wenn sie dabei bleiben wollen, daher wird es interessant sein zu sehen, welche Änderungen ggf. vorgenommen werden. Türkei gegen Wales beginnt am Mittwoch, den 16. Juni, um 18:00 Uhr. Das Spiel findet im Olympiastadion in Baku, Aserbaidschan, statt.

Kopf-an-Kopf Bilanz

Im kommenden Spiel treffen diese beiden Mannschaften zum ersten Mal seit 1997 aufeinander. Zuvor trafen sie nur in Qualifikationsspielen aufeinander, und es gab insgesamt sechs Spiele. Von diesen sechs bisherigen Begegnungen hat Wales drei gewonnen und einmal Unentschieden gespielt. So haben sie einen kleinen Vorsprung vor den Türken. Natürlich sind die Spiele so lange her, dass wir sie nicht wirklich verwenden können, um vorherzusagen, wie dieses Spiel verlaufen könnte. Die Mannschaften haben sich seit 1997 stark verändert. Ihr letztes Spiel war ein 6:4 Krimi, der zu Gunsten der Türkei verlief, und Neutrale hoffen sicherlich auf ein ähnliches Spiel.

Türkei gegen Wales: mögliche Startelf

Der türkische Cheftrainer Senol Günes hat keine Verletzungssorgen, aber sein Team muss große Veränderungen vornehmen, um sich nach einer schwachen Leistung gegen Italien zu verbessern. Es bleibt abzuwarten, welche taktischen Anpassungen an dieser türkischen Seite vorgenommen werden könnten.

Mögliche Aufstellung: Ugurcan Cakir, Umut Meras, Caglar Söyüncü, Merih Demiral, Zeki Celik, Okay Yoksulu, Kenan Karaman, Ozan Tufan, Yusuf Yazici, Hakan Calhanoglu, Burak Yilmaz.

Im Eröffnungsspiel von Wales gab es keine Verletzungen, daher hat Cheftrainer Rob Page den vollen Kader zur Verfügung. Es wird interessant sein zu sehen, ob Änderungen vorgenommen werden, da sie sich bemüht haben, sich aus dem offenen Spiel gegen die Schweiz Chancen zu kreieren.

Mögliche Aufstellung: Danny Ward, Ben Davies, Joe Rodon, Ethan Ampadu, Neco Williams, Aaron Ramsey, Joe Allen, Harry Wilson, Gareth Bale, Daniel James, Kieffer Moore.

Spielvorschau

Beide Mannschaften hatten einen schwierigen Start in den EM Wettbewerb, wobei Wales früh mit 0:1 zurücklag, bevor man schließlich einen Punkt rettete, während die Türkei von Italien mit 3:0 geschlagen wurde. Die meisten Experten betrachten diese beiden bereits als die beiden schwächsten Mannschaften in der Gruppe, obwohl beide sicherlich über genügend Talent im Kader verfügen, um das Ruder herumzureißen und in die Ko-Runde einzuziehen.

Für Wales war ein Unentschieden gegen die Schweiz nicht das schlechteste Ergebnis, und sie hatten sicherlich das Glück, einen Punkt zu holen, nachdem die Schweiz das Spiel weitgehend dominierte. Trotz des Talents von Spielern wie Aaron Ramsey und Gareth Bale hatte Wales Mühe, den Ball zu halten und bot außer bei Standardsituationen keine große Angriffsgefahr. Bei Standardsituationen zeigten sie aber, wozu sie imstande sind und hätten mehr Tore erzielen können. Es wird interessant sein zu sehen, ob sie gegen die Türkei ähnlich vorgehen oder ob sie versuchen, den Ballbesitz und das Tempo des Spiels zu kontrollieren.

Die Türkei hat gegen Italien eine schwere Niederlage erlitten, und obwohl es keine Schande ist, gegen eine so starke Mannschaft zu verlieren, wirkten sie manchmal ungeschickt und konnten Donnarumma im italienischen Tor nicht wirklich herausfordern. Wenn sie gegen Wales erfolgreich sein wollen, müssen sie sich definitiv verbessern und vielleicht einige taktische Änderungen vornehmen.

Einer der herausragenden Spieler für Wales in ihrem Eröffnungsspiel war Torhüter Danny Ward, der die Dragons mit einigen herausragenden Paraden wirklich im Spiel hielt. Wenn er so weitermachen kann wie bisher, wird es der Türkei schwer fallen, Tore zu schießen. Es ist erwähnenswert, dass die walisische Torgefahr hauptsächlich von Standardsituationen gegen die Schweiz herrührte, die Türkei jedoch in der Verteidigung von Standardsituationen stark ist, sodass sie hier möglicherweise nicht so effektiv sein werden.

EM Wett-Tipp für Türkei gegen Wales

Zugegeben Italien war für die Türkei eine Nummer zu groß. Wegen der 0:3 Niederlage in Rom stehen die Türken nun unter Zugzwang und müssen das Spiel gewinnen, wenn sie weiter im Turnier bleiben wollen. Auch die Waliser müssen nach dem Unentschieden gegen die Schweiz am besten drei Punkte einfahren, weil das letzte Gruppenspiel gegen Italien kein leichtes werden dürfte. Beide Mannschaften werden mit offenem Visier spielen und daher erwarten wir einige Strafraumszenen und Torabschlüsse. Die Fußballwette “über 2,5 Tore” hätte bei diesem Spiel definitiv einen Mehrwert.

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner