Spieler des Turniers und die EM Quoten - | aktuelle EM Wetten
Spieler des Turniers und die EM Quoten

Spieler des Turniers ist eine individuelle Trophäe, die dem besten Spieler bei einem Fußballwettbewerb verliehen wird. Auch bei der EM 2021 werden sich die besten Fußballspieler Europas mit ihren Mannschaften um den Europameisterschaftstitel messen. Und versuchen mit ihren Leistungen auch den einen oder anderen individuellen Preis zu sichern. Auch die EM Sportwettenanbieter haben diesen Wettmarkt längst für sich entdeckt und bieten vor dem Turnier EM Quoten auf den besten Spieler des Turniers an.

Die in diesem Beitrag vorgestellten Wettquoten sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell. Und wir sind bemüht, unsere Beiträge zu aktualisieren, doch es ist nahezu unmöglich mit allen Informationen Schritt zu halten. Daher empfehlen wir allen Besuchern dieser Seite, unsere Top Liste mit Sportwettenanbietern zu checken und einen eigenen Quotenvergleich zu machen.

SpielerBildBetBet365Stake
Kevin De Bruyne13,009,009,00
Kylian Mbappe11,009,009,00
Harry Kane17,0013,0013,00
Romelu Lukaku34,0019,0020,00
Antoine Griezmann21,0021,0020,00
Cristiano Ronaldo17,0021,0020,00
Joshua Kimmich41,0026,0025,00
Phil Foden26,0026,0025,00
Ruben Dias34,0026,0025,00
Bruno Fernandes17,0029,0030,00

Bei dieser Art von EM Spezialwette geben Sportwetten Fans ihre Wette darauf ab, welcher Spieler die beste Leistung im gesamten Turnier liefert. Auch wenn die gesamte Sportwelt sich meistens auf Angreifer und Mittelfeldspieler konzentriert, kann diese Trophäe auch an einen Verteidiger oder einen Torhüter gehen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dennoch erinnern wir uns so gerne an die WM 2002, als Oliver Kahn als Torhüter zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde.

Die Verteilung der Positionen und Länder

Ein erster Blick auf die Top 10 zeigt deutlich, dass acht der genannten Spieler auf offensiven Positionen spielen. Der Bayern Spieler Joshua Kimmich wird vermutlich auf der 6er Position agieren und Ruben Dias ist ein ausgebildeter Innenverteidiger. Es werden keine Torhüter als Topkandidaten aufgeführt.

Außerdem kann man feststellen, dass der amtierende Europameister Portugal mit drei Kandidaten vertreten ist. Cristiano Ronaldo ist ein Dauerbrenner und Ruben Dias und Bruno Fernandes stehen mit ihren Vereinsmannschaften im Champions League bzw. Europa League Endspiel. Belgien, Frankreich und England haben jeweils zwei Vertreter und für Deutschland geht Kimmich ins Rennen.

EM Quoten auf Spieler des Turniers – die Portugiesen

Cristiano Ronaldo

Der fünffache Ballon d’Or Gewinner benötigt eigentlich keine Vorstellung mehr. Ein jeder Fußballfan auf dem gesamten Globus hat diesen Namen gehört und sich schon mal ein Spiel von ihm angeschaut. Er hat bereits fünfmal die Champions League gewonnen und sieben nationale Meisterschaften gefeiert. Mit der Nationalmannschaft gewann er EM 2016 den Titel und 2018/19 die erste Auflage der Nations League.

Ihm gelangen 103 Tore in 173 Einsätzen für die portugiesische Nationalmannschaft. Auf der Vereinsebene hat er in 893 Spielen für Sporting Lissabon, Manchester United, Real Madrid und Juventus Turin 674 Mal eingenetzt.

Bruno Fernandes

Der 26-jährige Mittelfeldstratege von Manchester United schaffte den Durchbruch 2017 wie Ronaldo bei Sporting Lissabon. Er kehrte damals aus Italien zurück und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Bereits 2018 wurde zum besten Spieler der Primeira Liga gewählt und unterschrieb einen neuen Fünfjahresvertrag mit einer Ausstiegsklausel von 100 Millionen €. Am 29. Januar 2020 folgte schließlich der Wechsel zu Manchester United. Wegen seiner guten Leistung im Juni gewann er “Premier League Player of the Month” und den Preis für das Tor des Monats. Er ist der einzige Spieler, dem dies im selben Monat gelungen ist.

In der aktuellen Saison war Fernandes 57 Mal für seinen Verein im Einsatz und insgesamt an 45 Treffern beteiligt. Er schoss dabei 28 Tore und breitete 17 Treffer vor. Am 26. Mai tritt er mit Manchester United im Finale der Europa gegen Villarreal an und könnte seinen ersten europäischen Titel auf der Vereinsebene gewinnen. Mit Portugal gewann er die erste Auflage der Nations League im 2019.

Ruben Dias

Ruben Dias ist der einzige Verteidiger in unserer Liste. Der 24-jährige Innenverteidiger begann seine Karriere bei Benfica Lissabon und durchlief die Jugendstationen des Vereins. Seit 2017 gehörte er dem Stammkader der ersten Mannschaft an und spielte bis 2020 insgesamt 91 Spiele. Dabei gelangen ihm neun Treffer. In dieser Zeit gewann er mit Benfica die portugiesische Liga und den portugiesischen Supercup. Am 29. September 2020 wechselte er für eine Ablösesumme von 68 Millionen € zu Manchester City und unterschrieb einen Sechsjahresvertrag. Er verlieh der City Defensive weitere Stabilität und trug erheblich zum Gewinn der Premier League bei.

Am 29. Mai steht Dias mit Manchester City im Finale der Champions League gegen FC Chelsea. Viele Experten gehen davon aus, dass Guardiolas Männer gute Chancen hätten, ihren ersten Champions League Titel zu gewinnen. Außerdem hat Ruben Dias an der Seite von Cristiano Ronaldo und Bruno Fernandes die Nations League 2018/19 gewonnen.

EM Quoten auf Spieler des Turniers – die Engländer

Harry Kane

Der englische Kapitän ist einer der besten Stürmer Europas und der Welt und hat in den letzten Jahren beeindruckende Leistungen gezeigt. Er gewann die Torjägerkanone in den Saisons 2015/16 und 2016/17. Auch in der laufenden Saison führt er die Liste an, doch das Rennen zwischen ihm und Mo Salah wird am letzten Spieltag entschieden. Er unterschrieb seinen ersten Profivertrag 2009 bei Tottenham Hotspur und steht seit dem bei den Nord-Londonern unter Vertrag. Bis 2013 wurde er regelmäßig ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln. Für die Spurs hat Kane in 240 Partien 165 Treffer erzielt und führte sie 2019 als Kapitän in das Endspiel der Champions League.

Neben seinen 22 Treffern in dieser Saison gehen auch 13 Vorlagen auf sein Konto, was der Spitzenwert der Premier League ist. Harry Kane durchlief alle Jugendmannschaften des englischen Fußballverbands. Im Heimspiel gegen Litauen im Wembley Stadion feierte er sein Debüt, als er Wayne Rooney ersetzte. 80 Sekunden nach der Einwechslung gelang ihm auch schon sein erster Treffer per Kopfball. Für die “Three Lions” lief Harry Kane bereits 53 Mal auf und erzielte bis jetzt 34 Treffer.

Phil Foden

Wie wir bereits in unserem Beitrag zum “Nachwuchsspieler des Turniers” erläutert haben, gilt Phil Foden als eines der größten Talente im Fußballkosmos. Mit Manchester City hat er in diesem Jahr die Premier League gewonnen und steht im Finale der Champions League. Er brachte es in 23 Einsätzen auf fünf Treffer und trug so erheblich zum Erfolg der Mannschaft bei.

Mit 51 Jugendnationalmannschaftseinsätzen hat Foden in fast allen Altersstufen für England gespielt. Im August 2020 feierte er sein Debüt in der Herrenmannschaft und war danach fünfmal im Einsatz. Zwei Tore sind ihm bei seinen Einsätzen gelungen und es werden in Zukunft noch einige dazu kommen. Ob er in seinem jungen Alter reif für den Titel des besten Spielers des Turniers ist, wird sich noch zeigen. Dennoch rechnen einige Sportwettenanbieter mit ihm und bieten darauf ihre EM Quoten an.

EM Quoten auf Spieler des Turniers – die Belgier

Kevin De Bruyne

Kevin De Bruyne dürfte den meisten Fans aus seiner Zeit in der Bundesliga bekannt sein. Der Belgier startete seine Profikarriere im Jahr 2008 in Genk und brachte es auf 97 Einsätze in vier Jahren. 2012 folgte schließlich der Wechsel in die englische Hauptstadt zu Chelsea London, wo er zunächst an Werder Bremen und anschließend nach Wolfsburg ausgeliehen wurde. Er überzeugte durch seine Leistungen Pep Guardiola, so dass City ihn 2015 verpflichtete. In der Saison 2019/20 gewann De Bruyne den Titel des besten Spielers in der Premier League als erster Manchester City Spieler überhaupt. Er erzielte 13 Treffer und breitete 20 weitere Tore in 35 Einsätzen vor.

In der aktuellen Saison wurde er aufgrund einiger Verletzungen zurückgeworfen, konnte dennoch die englische Meisterschaft gewinnen und steht mit Manchester City im Finale der Champions League. Er spielte bereits für die U-18, U-19 und U-21 Auswahl der Belgier. Seit der Qualifikationsrunde zur WM 2014 gehört De Bruyne zum Stammpersonal der “Roten Teufel“. Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland gewann er mit Belgien den dritten Platz, nachdem sie England im Platzierungsspiel bezwangen.

Romelu Lukaku

Romelu Lukaku ist vielleicht der unterbewertetste Stürmer in den europäischen Top-Ligen. Der bullige Stürmer begann seine Karriere bei RSC Anderlecht und erzielte in zwei Jahren und 73 Spielen 33 Treffer. 2011 verpflichtete ihn FC Chelsea und lieh ihn unter anderem an West Bromwich Albion und Everton, wo er mit guten Leistungen überzeugte. So verpflichtete ihn der FC Everton 2014 und er tat, was er am besten kann, und schoss weiterhin Tore. Zwischen 2017 und 2019 stand er bei Manchester United unter Vertrag und erzielte in 66 Spielen 28 Treffer, bevor er zu Inter Mailand wechselte, wo er in dieser Saison die italienische Meisterschaft gewann.

Seit 2008 ist Lukaku im Dienste des belgischen Fußballverbands im Einsatz. Er spielte bereits in der U-15, U-18 und U-21 Nationalmannschaften und nahm an verschiedenen internationalen Wettbewerben teil. Bereits 2010 wurde Lukaku in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen und erzielte am 17. November 2010 seine ersten zwei Treffer gegen Russland. Er nahm unter anderem an der WM 2014, EM 2016 und WM 2018 in Russland teil. Im Nationaldress bringt es der Stürmer auf 59 Tore in 91 Einsätzen und ist damit der Rekordtorschütze Belgiens.

EM Quoten auf Spieler des Turniers – die Franzosen

Kylian Mbappe

Wenn die Ära von Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zu Ende, wird Mbappe endgültig in den Olymp des Fußballs aufsteigen. Der 22-jährige Franzose darf sich bereits seit zwei Jahren Weltmeister nennen. Seine Profikarriere begann er 2015 bei AS Monaco, wo er bis 2018 unter Vertrag stand. Anschließend folgte der Wechsel in die französische Hauptstadt zum Paris Saint-Germain. Berichten zufolge zahlte man damals eine Ablösesumme von insgesamt 180 Millionen €, was ihn zum zweitteuersten Spieler nach Neymar machte. Er hat bereits viermal die französische Meisterschaft gewonnen und wurde zweimal Torschützenkönig in der heimischen Liga.

Kylian Mbappe spielte bereits in der U-17 und U-19 Nationalmannschaften für Frankreich. Bereits im März 2017 wurde er in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen, als er in der 78. für Dimitri Payet eingewechselt wurde. Im August 2017 gelang ihm seiner erster internationaler Treffer im Herrenbereich gegen die Niederlande. Sein endgültiger internationaler Durchbruch gelang ihm während der WM 2018. Im Achtelfinale traf er doppelt gegen Argentinien und sorgte für das Weiterkommen von “Les Bleus“. Anschließend durfte er den WM Pokal in den Händen halten und wurde zum besten Nachwuchsspieler des Turniers gekürt. In insgesamt 42 Einsätzen sind ihm bis dato 16 Treffer gelungen und wir sind sicher, dass noch einige weitere dazu kommen werden.

Antione Griezmann

Der 30-jährige Griezmann begann seine Karriere im spanischen Baskenland bei Real Sociedad. Nachdem er zwischen 2005 und 2009 in den Jugendmannschaften spielte, wurde er 2009 in den Profikader berufen. Nach fünf Jahren und 180 Einsätzen standen 46 Treffer für ihn zu Buche. 2014 folgte der Wechsel in die spanische Hauptstadt, wo er fünf Jahre bei Atletico Madrid unter Vertrag stand und der Nachfolger von Diego Costa. Für Atletico war er ebenfalls 180 Mal in fünf Jahren im Einsatz und brachte es dabei auf 94 Tore. 2019 folgte der Wechsel zum FC Barcelona, als die Katalanen die 80 Millionen Klausel zogen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat der Franzose in der laufenden Saison zu alter Stärkte gefunden. Er ist von der Startformation nicht mehr wegzudenken.

Nach Einsätzen für die U-19, U-20 und U-21 Nationalmannschaft wurde Griezmann 2014 in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen. Er feierte sein Debüt am 05. März 2014, als er in einem Heimspiel in der Startelf stand. Er spielte bei der WM 2014 in Brasilien, bei der Heim EM 2016 und bei der WM 2018 in Russland mit und war Teil des Kaders. Dabei wurde er im Jahr 2016 Vizeeuropameister und gewann den Weltmeistertitel zwei Später in Russland. Bei diesem Turnier wurde Antoine Griezmann mit sechs Treffern der beste Torschütze des Turniers.

Joshua Kimmich – Bester Spieler des Turniers?

Der einzige deutsche Spieler, der nach der Ansicht der Buchmacher das Potential dazu hätte, zum besten Spieler des Turniers gewählt zu werden, ist Joshua Kimmich. Der Bayern Spieler wurde von VfB Stuttgart ausgebildet und erhielt 2013 seinen ersten Profivertrag bei RB Leipzig. Zwei Jahre später sind die Funktionäre des FC Bayern auf ihn aufmerksam geworden und ihn für 7 Millionen € verpflichtet. Der designierte Nachfolger von Philipp Lahm auf der rechte Abwehrseite wurde relativ früh zum defensiven Mittelfeldspieler umgeschult und liefert seitdem sehr gute Leistungen ab. Kimmich hat bereits sechsmal die Bundesliga, dreimal den DFB-Pokal, viermal den DFL-Supercup, die Champions League, den UEFA Super Cup und die FIFA Klubweltmeisterschaft gewonnen.

Joshua Kimmich war bereits in der U-17, U-18, U-19 und U-21 für den DFB im Einsatz. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er 2016 und wurde in den EM Kader berufen. Als rechter Verteidiger wurde er schließlich in die UEFA Turniermannschaft aufgenommen. Er war ebenfalls bei der Enttäuschung während der WM 2018 dabei und wird in diesem Sommer an seinem dritten internationalen Turnier für Deutschland teilnehmen.

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner