Kann Italien EM 2021 gewinnen? | aktuelle Sportwetten und Wettquoten
Kann Italien EM 2021 gewinnen?

Italien ist eine der besten europäischen Fußballnationen, obwohl sie bei den letzten Turnieren Probleme hatten. Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass dies ihr Jahr sein könnte. Italien gewann zuletzt 1968 den Wettbewerb, die erste Europameisterschaft, für die es sich jemals qualifiziert hatte. Seitdem hatten sie nicht viel Erfolg, haben aber in den Jahren 2000 und 2012 zweimal das Finale erreicht. Italien ist in Gruppe A und es wird keine leichte Aufgabe für Italien EM 2021 zu gewinnen. In der Gruppe spielen sie gegen die Türkei, die Schweiz und Wales. Und sie alle haben aufgrund ihrer aktuellen Form gute Chancen aufs Weiterkommen. Eine Sportwette bei EM Wetten auf Italien abzugeben ist dementsprechend mit einer guten Wettquote verbunden.

In diesem Leitfaden werden wir untersuchen, warum Italien als einer der Favoriten gilt. Anschließend bewerten wir den Kader sowie die Stärken und Schwächen des Teams. Wir werden auch ihre Form während der EM Qualifikation betrachten und wie sich dies auf ihre Chancen beim Turnier auswirkt.

Warum Italien die besten Gewinnchancen hat

Italien ist historisch gesehen eine der besten Fußballnationalmannschaften der Welt. Und das obwohl sie bei der WM 2006 zum letzten Mal eine Trophäe gewannen. Seitdem kämpft Italien weiterhin um große Titel und erreichte bei der EM 2012 das Finale. Weiterhin gehören italienische Fußballer zu den Besten der Welt und können jederzeit einen Titel gewinnen.

Einige Gründe für Italiens potentiellen Erfolg sind:

  1. Italien hat Roberto Mancini als Trainer – Unter der Führung von Roberto Mancini hat Italien viele Verbesserungen gezeigt. Zuvor hatten sich die Italiener nicht für die Weltmeisterschaft 2018 qualifizieren können. Das Team sieht wiederbelebt aus und es wurden einige neue Ideen eingebracht. Das Ergebnis war die bequeme Qualifikation für die EM 2021. Mancini ist ein Top-Trainer, der die von ihm trainierten Vereine, darunter Manchester City und Inter Mailand, zum Erfolg geführt hat. Mit seiner Erfahrung und seinem Wissen bestehen große Chancen, dass Italien EM 2021 gewinnt.
  2. Der Kader hat eine starke Achse – Die Achse eines Teams ist einer der wichtigsten Aspekte. Alle Titelgewinner haben eine starke Achse, die sich aus mindestens einem hochkarätigen Spieler in Tor, Verteidigung, Mittelfeld und Angriff zusammensetzt. Italien hat mehrere Schlüsselspieler auf diesen Positionen und so auch eine starke Achse, auch wenn andere Positionen nicht so stark sind. Dies könnte der Unterschied sein, wenn es um die K.O.-Phase geht.
  3. Italien war in der Vergangenheit bei großen Turnieren sehr stark – Italien hat bei großen internationalen Turnieren fast immer eine gute Leistung gezeigt und dreimal das Finale der EM erreicht. Sie sind mental gewillt, alles in die Waagschale zu werfen, um zu siegen. Das macht es den Gegner schwer sie zu schlagen. Auch haben sie in den letzten zwei Jahren erhebliche Fortschritte gezeigt und so die Qualifikation gemeistert.

Italien EM 2021: Wer sind die besten Spieler?

Italiens Kader ist vielleicht nicht mehr das Kraftpaket wie früher. Viele Top-Spieler sind in den letzten Jahren in den Ruhestand getreten. Doch es gibt immer noch eine sehr starke Achse, die Italien zu einem hervorragenden Titelfavoriten macht.

Einige der besten Spieler für Italien sind:

  • Gianluigi Donnarumma – Italien hat sich jahrelang im Tor auf Buffon verlassen. Buffon galt als einer der besten Torhüter der Welt, aber in Donnarumma haben sie möglicherweise einen noch talentierteren Torhüter. Donnarumma war mit 16 Jahren der zweitjüngste Torhüter der Serie A und mit 17 Jahren der jüngste Torhüter Italiens. Mit nur 22 Jahren hat er bereits mehr als 200 Spiele für den AC Mailand bestritten. Er ist einer der besten Torhüter der Serie A und Europa.
  • Marco Verratti – Verratti spielt seit einigen Jahren bei PSG. Er erfüllt seine Aufgaben im Mittelfeld mit Bravur und half Paris dabei, die Ligue 1 zu dominieren. Verratti ist jetzt auf dem Höhepunkt und wird Italien bei seinem zweiten großen internationalen Turnier vertreten. Er kann als Box-to-Box oder offensiver Mittelfeldspieler agieren und ist beim Ballbesitz unglaublich ruhig. Er nutzt Dribbling- und seine Passgenauigkeit, um sich aus Schwierigkeiten herauszuspielen. Für Italien wird er einer der wichtigsten Spieler sein, da er das Mittelfeld kontrolliert und das Tempo des Spiels bestimmt.
  • Andrea Belotti – Belotti ist der Kapitän von FC Turin und mit 27 Jahren bereits der achterfolgreichste Torschütze aller Zeiten. Er spielt als echte Nr. 9 und arbeitet sich mit seiner Athletik und Intelligenz in Abschlusspositionen, in denen er mit beiden Füßen sicher abschließen kann. Für Italien hat er in 32 Spielen 11 Tore geschossen und ist somit ein entscheidender Teil des Angriffs. Er trägt dazu bei, Platz für andere Spieler zu schaffen und Tore zu erzielen.

Italien EM 2021: Stärken und Schwächen

Italiens Hauptstärken liegen in Angriff und Mittelfeld. Sie haben einige gute Spieler auf diesen Positionen, darunter Verratti, Barella und Sensi. Im Angriff gibt es Belotti, Immobile, Insigne und Chiesa, die alle gut im Team arbeiten und großartige Angriffsmöglichkeiten bieten. In der Verteidigung ist Italien jedoch weitaus schwächer.

Italiens Defensivaufstellung galt viele Jahre lang als legendär und sie waren eines der am schwersten zu brechenden internationalen Teams. In diesen Tagen sind viele der alten Garde in den Ruhestand getreten. Und so ist nur noch Leonardo Bonucci von den erfahrenen Verteidigern übrig. Mit 33 wird dies höchstwahrscheinlich Bonuccis letztes großes Turnier mit Italien sein. Und das obwohl er die Qualität hat, noch einige Jahre auf hohem Niveau zu spielen. Italiens Verteidigung ist deshalb definitiv ihre Schwachstelle. Und so sie müssen sich auf das Talent von Donnarumma verlassen, um Gegentore zu verhindern.

Wie hat sich Italien in der Qualifikation geschlagen?

Italien spielte eine sehr beeindruckende Qualifikation für die EM 2020. Und Roberto Mancini hat seit seiner Ernennung dazu beigetragen, die Situation erheblich zu verbessern. In einer Gruppe mit Griechenland, Finnland, Bosnien und Herzegowina, Armenien und Liechtenstein führte Italien die Tabelle mit 10 Siegen und null Niederlagen an. In diesen zehn Spielen erzielten sie beeindruckende 37 Tore, während sie nur 4 Gegentore kassierten.

Obwohl das Wettbewerbsniveau bei der EM 2020 viel höher sein wird, ist die Qualifikationsform ein gutes Zeichen dafür, dass Italien EM 2021 gewinnen kann. Es bleibt abzuwarten, wie sie sich gegen die größeren Teams behaupten werden. Man sollte aber bei einer EM Wette 2021 Italien nicht abschreiben.

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner