Kann England EM 2021 gewinnen? | aktuelle Sportwetten und Wettquoten
Kann England EM 2021 gewinnen?

England ist derzeit der Favorit des Buchmachers bei der EM 2021 und hat einen der besten Kader unter den Top-Teams. Viele Spieler setzen bereits ihre EM Wette darauf, dass England EM 2021 gewinnen wird. Wird dies endlich das Jahr sein, in dem sie den Pokal holen, oder werden die englischen Fans erneut enttäuscht sein?

Derzeit hat England sehr gute Gewinnchancen, obwohl sich die Dinge ändern können, sobald sie in das Turnier einsteigen. Sie haben eine relativ einfache Gruppe mit der Tschechischen Republik, Schottland und Kroatien. Nachdem sie gegen Kroatien aus der WM 2018 ausgeschieden sind, wollen sie sich rächen. Auch die Spiele gegen Schottland sollten hart umkämpft sein.
In diesem Beitrag werden wir schildern, warum England als Favorit gilt. Außerdem schauen wir uns einige Top-Spieler und die Stärken und Schwächen des Kaders gemeinsam an. Schließlich erläutern wir in der Rückschau, wie sich England während seiner EM Qualifikation geschlagen hat und was dies für seine Chancen auf EM 2021 bedeutet.

Warum England die besten Gewinnchancen hat

Die EM Wettquoten sprechen derzeit für England, wobei die meisten Buchmacher ihre Erfolgschancen hoch einschätzen. Natürlich wäre es nicht das erste Mal, dass sich die Buchmacher geirrt haben, aber es zeigt, wie stark der Kader ist. England hat eine Entwicklung durchgemacht und scheint mit vielen erfahrenen Spielern und hungrigen Youngsters besser als je zuvor zu sein. Jetzt scheint der perfekte Zeitpunkt für England zu sein, um endlich die EM zu gewinnen, und die Vorfreude unter den englischen Fans wächst. Was sind die Hauptgründe, warum die Leute erwarten, dass England EM 2021 gewinnt?

  1. Das Finale ist in Wembley – Vielleicht ist es ein wenig früh, an das Finale zu denken, aber England wird zweifellos versuchen, es zu erreichen. Das letzte Mal, dass das Finale der Europameisterschaft in Wembley ausgetragen wurde, war 1996, als England das Halbfinale erreichte. Sie schieden im Elfmeterschießen gegen Deutschland aus, wobei Southgate den entscheidenden Elfmeter vergab. Dieses Mal hofft England auf eine bessere Leistung und hat in den letzten fünfzehn Spielen in Wembley nur zweimal verloren.
  2. Englands Kader ist voller Stars – Englands Kader besteht aus einigen der besten Spieler der Welt. Möglicherweise kommt er nicht an die sogenannte Goldene Generation heran, aber gibt es viele große Namen, die vielversprechend klingen. Zu den Top Spielern zählen Sterling und Kane, während aufstrebende Spieler wie Foden und Sancho jede Menge Potential haben.
  3. Ihre derzeitige Form sieht gut aus – England ist mit nur einer Niederlage und vier Siegen in den letzten fünf Spielen in fantastischer Form. In diesen fünf Spielen haben sie elf Tore erzielt, während sie nur zwei Gegentore kassierten. Dies zeigt, dass sowohl ihre Verteidigung als auch ihr Angriff in hervorragender Form sind. Während das Wettbewerbsniveau bei der EM viel härter sein wird, ist es gut, mit viel Selbstvertrauen in das Turnier zu starten.

England EM 2021: Wer sind die besten Spieler?

Die englische Mannschaft ist voller Talente in Verteidigung, Mittelfeld und Angriff. Einige ihrer herausragenden Talente sind:

  • Harry Kane – Kane ist Englands Star, bringt viel Erfahrung mit und führt den Angriff an. Mit 34 Toren in 53 Spielen ist Kane ein erfolgreicher Torschütze die EM 2021 zu gewinnen. Mit 27 Jahren befindet sich Kane auf dem Höhepunkt und hofft als einer der größten Stürmer Englands in die Geschichte einzugehen.
  • Raheem Sterling – Sterling lief 2012 erstmals als 18-Jähriger für England auf und ist zu einer der größten Offensivwaffen des Teams geworden. Er hat in 61 Spielen 14 Tore erzielt. Doch erreichte er seine beste Form, als er als Außenstürmer eingesetzt wurde, um Chancen zu schaffen und Tore zu erzielen. Die Hauptstärken von Sterling sind sein Dribbling und seine Geschwindigkeit mit hervorragender Ballkontrolle. Er weiß, wie er sich einer Innenverteidigung zu entziehen und zwischen den Linien zu bewegen hat.
  • John Stones – John Stones ist ein Innenverteidiger, der als zweitteuerster Verteidiger der Welt zu Manchester City wechselte. Obwohl er zu Beginn seiner Karriere kritisiert wurde, haben sich seine Fähigkeiten und sein Selbstvertrauen stark verbessert. Mittlerweile spielt er mit viel Gelassenheit und Passsicherheit in Englands Verteidigung. Sein Spielstil ist entscheidend, um England dabei zu helfen, von hinten aufzuspielen. So sind auch seine Angriffs- und Defensivfähigkeiten ebenfalls hervorragend und notwendig für den Erfolg.

England EM 2021: Stärken und Schwächen

Englands Hauptstärken liegen im Angriff. Stürmer wie Harry Kane und Marcus Rashford sind ein großes Problem für die Verteidigung jedes Gegners. Insbesondere wenn sie von Leuten wie Raheem Sterling, Phil Foden und Jadon Sancho mit Vorlagen versorgt werden. England spielt mit viel Tempo, wenn sie Platz haben, und das wird für jede Mannschaft eine schwierige Aufgabe sein.

Die Schwächen dieses englischen Kaders liegen traditionell beim Torhüter und im zentralen Mittelfeld. Jordan Pickford steht derzeit bei England zwischen den Pfosten. Doch zuletzt war er nicht in Form und hat kürzlich verletzungsbedingt die englische WM Qualifikation verpasst. Nick Pope ersetzte Pickford zwischen den Pfosten, sah aber mit dem Ball an den Füßen unglücklich aus.

Im zentralen Mittelfeld wäre Henderson normalerweise ein Schlüsselspieler. Er verpasste aber die meiste Zeit der Saison und die Frage steht im Raum, ob er seine Leistung bei der EM abrufen kann. Declan Rice hat in den letzten Spielen für England neben Kalvin Phillips gut ausgesehen, aber es bleibt abzuwarten, wie sie sich gegen einen anderen Gegner behaupten werden.

Wie hat sich England in der Qualifikation geschlagen?

Während der EM 2020 Qualifikation hat England seine Gruppe angeführt und sieben Spiele gewonnen. Eine Begegnung gaben die Engländer verloren. Zu ihrer Gruppe gehörte auch die Tschechische Republik, auf die sie im Juni während der EM wieder treffen werden. Die einzige Niederlage während der Qualifikation war gegen die Tschechien, daher wird es interessant sein, sie wiederzusehen.
Abgesehen von dieser Niederlage zeigte England nur wenige Schwächen und erzielte 37 Tore und kassierte nur 6 Gegentore. Obwohl einige Lehren aus der Qualifikationsform gezogen werden können, beginnt der eigentliche Test, sobald die Gruppenphase beginnt. England hat eine großartige Gelegenheit, die UEFA Fußball Europameisterschaft endlich zu gewinnen, aber sie müssen konzentriert und verletzungsfrei bleiben.

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner