Europameisterschaft 2021 | Wetten & Quoten & Teams und Spieler
Top Sportwetten Angebote
#1
Gratiswetten
bis 100€
#2
Wett-Credit
bis 100€
#3
Bonus
bis 100€
#4
Bonus
bis 100€
#5
Bonus
bis 400€
#1
Gratiswetten
bis 100€
#2
Wett-Credit
bis 100€
#3
Bonus
bis 100€
#4
Bonus
bis 100€
#5
Bonus
bis 400€

Fußball Europameisterschaft 2021

Europameisterschaft 2021 ist die 16. Auflage des europäischen Wettbewerbs, die aufgrund der herrschenden Pandemie zwischen 11. Juni bis 11. Juli 2021 stattfinden wird. Ursprünglich sollte das Turnier im Sommer 2020 stattfinden. Die Begegnungen werden in zehn europäischen und einer asiatischen Stadt (Baku, Aserbaidschan) ausgetragen, wo 24 Nationalmannschaft teilnehmen. 20 Teams qualifizierten sich über die Qualifikationsrunde und vier weitere fanden den Weg über das Play-Off-Turnier in die Endrunde.

Die Münchner Allianz-Arena wird der Austragungsort von drei Gruppenspielen und einem Viertelfinale sein. Beide Halbfinale und das Endspiel werden im Wembley Stadion in London ausgespielt.

Aufgrund des sehr dichten Spielplans aller Fußballclubs wird es interessant sein, zu sehen, welche Nation bei EM Sieger Wetten am besten abschneidet und wie bekannte Sportwettenanbieter wie Tipico EM Wetten präsentieren und platzieren.

Spielorte der Europameisterschaft 2020

Bereits am 07. Dezember 2019 wurden einige Entscheidungen bezüglich der Austragungsorte und des Spielplans getroffen:

  • Das Olympiastadion in Rom wird das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft 2021 austragen.
  • Bereits im September 2017 stand fest, dass sich das Projekt Eurostadion in Brüssel realisieren lässt und so wurden drei weitere Gruppenspiele und ein Achtelfinale dem Londoner Wembley-Stadion zugesprochen.
  • Mittels Zufallsprinzips wurden folgende Paarungen als Austragungsorte bestimmt:
    • Gruppe A: Rom (Italien) & Baku (Aserbaidschan)
    • Gruppe B: St. Petersburg (Russland) & Kopenhagen (Dänemark)
    • Gruppe C: Amsterdam (Niederlande) & Bukarest (Rumänien)
    • Gruppe D: London (England) & Glasgow (Schottland)
    • Gruppe E: Sevilla (Spanien) & St. Petersburg (Russland)
    • Gruppe F: München (Deutschland) & Budapest (Ungarn)
Allianz-Arena

Vorrundenspiele der Europameisterschaft 2021

  • Gruppe A:
    • Türkei – Italien: Fr. 11. Juni 2021 21:00, Olympiastadion (ITA)
    • Wales – Schweiz: Sa. 12. Juni 2021 15:00, Olympiastadion (AZE)
    • Türkei – Wales: Mi. 16. Juni 2021 18:00, Olympiastadion (AZE)
    • Italien – Schweiz: Mi. 16. Juni 2021 21:00, Olympiastadion (ITA)
    • Schweiz – Türkei: So. 20. Juni 2021 18:00, Olympiastadion (AZE)
    • Italien – Wales: So. 20. Juni 2021 18:00, Olympiastadion (ITA)
  • Gruppe B:
    • Dänemark – Finnland: Sa. 12. Juni 2021 18:00, Parkstadion (DEN)
    • Belgien – Russland: Sa. 12. Juni 2021 21:00, Kretovsky (RUS)
    • Finnland – Russland: Mi. 16. Juni 2021 15:00, Krestovsky (RUS)
    • Dänemark – Belgien: Do. 17. Juni 2021 18:00, Parkstadion (DEN)
    • Russland – Dänemark: Mo. 21. Juni 2021 21:00, Parkstadion (DEN)
    • Finnland – Belgien: Mo. 21. Juni 2021 21:00, Krestovsky (RUS)
  • Gruppe C:
    • Österreich – Nordmaz.: So. 13. Juni 2021 18:00, Nationalarena (ROU)
    • Niederlande – Ukraine: So. 13. Juni 2021 21:00, Johan Cruyff Arena (NED)
    • Ukraine – Nordmaz.: Do. 17. Juni 2021 15:00, Nationalarena (ROU)
    • Niederlande – Österreich: Do. 17. Juni 2021 21:00, Johan Cruyff Arena (NED)
    • Nordmaz. – Niederlande: Mo. 21. Juni 2021 18:00, Johan Cruyff Arena (NED)
    • Ukraine – Österreich: Mo. 21. Juni 2021 18:00, Nationalarena (ROU)
  • Gruppe D:
    • England – Kroatien: So. 13. Juni 2021 15:00, Wembley Stadion (ENG)
    • Schottland – Tschechien: Mo. 14. Juni 2021 15:00, Hampden Park (SCO)
    • Kroatien – Tschechien: Fr. 18. Juni 2021 18:00, Hampden Park (SCO)
    • England – Schottland: Fr. 18. Juni 2021 21:00, Wembley Stadion (ENG)
    • Kroatien – Schottland: Di. 22. Juni 2021 21:00, Hampden Park (SCO)
    • Tschechien – England: Di. 22. Juni 2021 21:00, Wembley Stadion (ENG)
  • Gruppe E:
    • Polen – Slowakei: Mo. 14. Juni 2021 18:00, Krestovsky (RUS)
    • Spanien – Schweden: Mo. 14. Juni 2021 21:00, La Cartuja (ESP)
    • Schweden – Slowakei: Fr. 18. Juni 2021 15:00, Krestovsky (RUS)
    • Spanien – Polen: Sa. 19. Juni 2021 21:00, La Cartuja (ESP)
    • Slowakei – Spanien: Mi. 23. Juni 2021 21:00, La Cartuja (ESP)
    • Schweden – Polen: Mi. 23. Juni 2021 21:00, Krestovsky (RUS)
  • Gruppe F:
    • Ungarn – Portugal: Di. 15. Juni 2021 18:00, Puskas Arena (HUN)
    • Frankreich – Deutschland: Di. 15. Juni 2021 21:00, Allianz Arena (DEU)
    • Ungarn – Frankreich: Sa. 19. Juni 2021 15:00, Puskas Arena (HUN)
    • Portugal – Deutschland: Sa. 19. Juni 2021 18:00, Allianz Arena (DEU)
    • Portugal – Frankreich: Mi. 23. Juni 2021 21:00, Puskas Arena (HUN)
    • Deutschland – Ungarn: Mi. 23. Juni 2021 21:00, Allianz Arena (DEU)

Wer kommt ins Achtelfinale?

Die erst- und zweitplatzierten Teams aus jeder Gruppe sind automatisch für das Achtelfinale qualifiziert. Um allerdings die 16 Plätze zu belegen, stoßen vier der Gruppendritten dazu. Die Kriterien für den Vergleich der Drittplatzierten gelten wie folgt: höhere Punktzahl, bessere Tordifferenz, mehr erzielte Tore, mehr Siege, Fair-Play-Wertung und schließlich die Platzierung in der EM-Qualifikation.

Wo und wann finden die Achtelfinale statt?

  • 26. Juni 18:00, Johan Cruyff Arena (NED): Zweiter Gruppe A – Zweiter Gruppe B
  • 26. Juni 21:00, Wembley Stadion (ENG): Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe C
  • 27. Juni 18:00, Puskas Arena (HUN): Sieger Gruppe C – Dritter Gruppe D/E/F
  • 27. Juni 21:00, La Cartuja (ESP): Sieger Gruppe B – Dritter Gruppe A/D/E/F
  • 28. Juni 18:00, Parkstadion (DEN): Zweiter Gruppe D – Zweiter Gruppe E
  • 28. Juni 21:00, Nationalarena (ROU): Sieger Gruppe F – Dritter Gruppe A/B/C
  • 29. Juni 18:00, Wembley Stadion (ENG): Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe F
  • 29. Juni 21:00, Hampden Park (SCT): Sieger Gruppe E – Dritter Gruppe A/B/C/D

Nach der ersten Eliminierungsrunde stehen mit dem 30. & 01. Juli zwei Tage Pause und Anreise für die Viertelfinalteilnehmer an, wobei das eine oder andere Team durch die Paarung eventuell mehr Erholungstage genießen dürfte.

Spielorte für das Viertelfinale der EM 2021

  • 02. Juli 18:00, St. Petersburg (RUS): Sieger Bukarest – Sieger Kopenhagen
  • 02. Juli 21:00, Allianz-Arena (NED): Sieger Bilbao – Sieger London
  • 03. Juli 18:00, Olympiastadion (AZE): Sieger Budapest – Sieger Amsterdam
  • 03. Juli 21:00, Olympiastadion (ITA): Sieger Glasgow – Sieger Dublin

Die Gewinner aus den vier Spielen reisen nach London, um anschließend das Halbfinale und Endspiel auszutragen. Ein kleines Finale um den dritten Platz ist bei UEFA Fußball Europameisterschaft nicht vorgesehen.

Halbfinale und Finale

  • 06. Juli 21:00, Wembley Stadion (ENG): Sieger VF 2 – Sieger VF 1
  • 07. Juli 21:00, Wembley Stadion (ENG): Sieger VF 4 – Sieger VF 3
  • 11. Juli 21:00, Wembley Stadion (ENG): Sieger HF 1 – Sieger HF 2

Wo wird die Fußball EM 2021 gezeigt?

Bereits im Mai 2016 gelang es dem Privatsender RTL, die Übertragungsrechte aller Qualifikationsspiele zu sichern. Ausgewählte und hochqualitative Spiele ohne deutsche Beteiligung wurden von RTL-Spartensender Nitro übertragen. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten „Das Erste“ und „ZDF“ sicherten sich durch ihre hauseigene Agentur SportA bereits im Oktober 2016 die Senderechte der Endrunde 2021.
In der Schweiz haben die Sendeanstalten SRF, RTS, RSI und RTR die exklusiven Übertragungsrechte für TV, Radio und multimediale Begleitung des Turniers erworben.

Das ORF zeigte lediglich die Qualifikationsspiele mit österreichischer Beteiligung und das Sommerturnier der Europameisterschaft 2021.

Das offizielle Maskottchen der EURO 2021 wurde vor dem Qualifikationsspiel zwischen den Niederlanden und Deutschland in der Amsterdamer Johan Cruyff ArenA vorgestellt. Es heißt „Skillzy“ und symbolisiert einen bewanderten Fußball Freestyler, der viele Fußballtricks beherrscht.

Unforia

Preisgelder, Ausrüster und Spielball der Europameisterschaft 2021

Insgesamt wird eine Summe in Höhe von 271 Millionen Euro als Preisgeld ausgeschüttet. Jeder teilnehmende Verband erhält eine Antrittsprämie von 9,25 Millionen Euro. Für jeden Sieg in der Gruppenphase werden 1,5 Millionen € und für jedes Unentschieden 750.000 € ausgezahlt. Bei einer Teilnahme im Achtelfinale winken zusätzliche 2 Millionen und für das Weiterkommen ins Viertelfinale können die letzten acht Teams mit 3.250.000 Euro rechnen. Die Halbfinalteilnehmer erhalten je 5 Millionen €. Der Vizeeuropameister geht schließlich mit 7 Millionen und der Europameister mit 10 Millionen Euro nach Hause.

Neun der 24 teilnehmenden Nationen (England, Finnland, Frankreich, Niederlande, Kroatien, Polen, Portugal, Slowakei, Türkei) werden von dem amerikanischen Sportwarenhersteller Nike ausgerüstet. Das deutsche Unternehmen Adidas stellt Trikots für acht Mannschaften (Belgien, Deutschland, Schottland, Schweden, Spanien, Russland, Ungarn, Wales) bereit. Die Mannschaften von Italien, Österreich, Schweiz und der Tschechischen Republik tragen Puma, Dänemark tritt in Hummel, Nordmazedonien in Jako und Ukraine in Joma an.

Der offizielle Adidas Spielball der EM 2021 heißt „Uniforia“ und setzt sich aus den zwei Begriffen „unity“ (Einheit) und „euphoria“ (Euphorie) zusammen. Der Name soll der erstmaligen Austragung des Turniers in 12 verschiedenen Ländern Nachdruck verleihen.

Fußball EM Turniere im Überblick

  • 1960 in Frankreich: Sowjetunion 2:1 Jugoslawien (n.V.)
  • 1964 in Spanien: Spanien 2:1 Sowjetunion
  • 1968 in Italien: Italien 2:0 Jugoslawien (1:1 n.V.)
  • 1972 in Belgien: BRD 3:0 Sowjetunion
  • 1976 in Jugoslawien: Tschechoslowakei 5:3 (i.E.) BRD (2:2 n.V.)
  • 1980 in Italien: BRD 2:1 Belgien
  • 1984 in Frankreich: Frankreich 2:0 Spanien
  • 1988 in BRD: Niederlande 2:0 Sowjetunion
  • 1992 in Schweden: Dänemark 2:0 Deutschland
  • 1996 in England: Deutschland 2:1 Tschechien (n. GG)
  • 2000 in Belgien/Niederlande: Frankreich 2:1 Italien (n. GG)
  • 2004 in Portugal: Griechenland 1:0 Portugal
  • 2008 in Österreich/Schweiz: Spanien 1:0 Deutschland
  • 2012 in Polen/Ukraine: Spanien 4:0 Italien
  • 2016 in Frankreich: Portugal 1:0 Frankreich (n.V.)
  • EM 2021 europaweit
  • 2024 in Deutschland:

Die Nationalmannschaften mit der geringsten EM Sieger Quote waren Dänemark bei der EM 1992 in Schweden und Griechenland bei dem Sommerturnier 2004 in Portugal. Die Fußball EM Wetten richten sich nicht nur nach dem aktuellen UEFA Ranking, sondern auch nach den Erfolgen jeweiliger Nationen. Somit ist davon auszugehen, dass der deutschen Nationalmannschaft sowie der spanischen Selección mit jeweils drei Erfolgen die besten Erfolgschancen und somit eine kleine Quote der EM 2021 beigemessen.

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner