England gegen Schottland - EM 2020 Quotenvergleich | aktuelle EM Wetten
England gegen Schottland – EM 2020 Quotenvergleich
England gegen Schottland mit Interwetten

England gegen Schottland entfacht die älteste Rivalität im Fußball, wenn die beiden Mannschaften am Freitag zu diesem Spiel der Gruppe D aufeinandertreffen. Nach dem Sieg im Auftaktspiel gegen Kroatien steht England in der Pole Position, um das Achtelfinale zu erreichen. Und Schottland hat seinen Auftakt verloren, will aber nicht kampflos untergehen und würde gerne dem Rivalen einen einschenken. Lesen Sie weiter, um unsere vollständige Vorschau und unseren Wett Tipp zur EM 2020 zu erhalten. Dieses Spiel ist für Freitag, den 18. Juni um 21:00 Uhr angesetzt. Der Austragungsort ist das Wembley-Stadion in London, England.

Kopf-an-Kopf Bilanz

England gegen Schottland ist mit über hundert offiziellen Spielen die älteste Rivalität im Fußball. England hat mit 48 Siegen gegenüber 41 Siegen der “Bravehearts” die bessere Bilanz. Und obwohl die Bilanz ziemlich ausgeglichen ist, sprechen die letzten Jahre klar für England. Das letzte Mal, als sie aufeinander trafen, war es ein WM-Qualifikationsspiel im Jahr 2017, bei dem Schottland im Hampden Park einen Punkt sichern konnte. Das Spiel endete 2:2, nachdem Schottland mit zwei hervorragenden Freistoßtoren gegen Ende des Spiels zurückkam und fast drei Punkte mitgenommen hätte. Insgesamt hat England den Vorteil, aber Schottland ist definitiv kein leichter Gegner.

England gegen Schottland: mögliche Startelf

Southgate überraschte die meisten Fans mit seiner Aufstellung gegen Kroatien, und es wird interessant sein zu sehen, ob er Änderungen vornimmt oder an der Erfolgsformel festhält. Ob Maguire fit ist, ist noch nicht bekannt, ansonsten gibt es keine neuen Verletzungen. Wir sagen voraus, dass er möglicherweise einigen anderen Spielern im Kader eine Chance geben wird.

Mögliche Aufstellung: Jordan Pickford, Reece James, Tyrone Mings, John Stones, Luke Shaw, Declan Rice, Mason Mount, Jack Grealish, Phil Foden, Raheem Sterling, Harry Kane.

Schottlands Trainer Steve Clarke hat Kieran Tierney im Auftaktspiel vermisst, aber es wird erwartet, dass er für dieses Spiel fit ist. Abgesehen davon gab es keine Verletzungen zu melden, aber Schottland muss möglicherweise Änderungen vornehmen, um die EM Träume weiterhin am Leben zu erhalten.

Mögliche Aufstellung: David Marshall, Liam Cooper, Kieran Tierney, Jack Hendry, Andrew Robertson, James Forrest, Scott McTominay, David Turnbull, Callum McGregor, Che Adams, Ryan Christie.

Spielvorschau

England gewann im Eröffnungsspiel relativ komfortabel gegen Kroatien, dominierte die meiste Zeit der ersten Halbzeit und erzielte durch eine gut ausgearbeitete Spielpassage zu Beginn der zweiten Halbzeit ein Tor. Obwohl es einige Bedenken gab, ob sie das Spiel nach Hause schaukeln könnten, waren die meisten englischen Fans mit der Leistung zufrieden. Kalvin Phillips und Tyrone Mings überzeugten und brachten alle Zweifler zum Schweigen. Insgesamt schnitt das Team gut ab.

Einige mögen sich Sorgen machen, dass Harry Kane nicht viel Ballkontakte hatte, aber wenn die Verteidiger ihn eng markieren, bedeutet dies nur mehr Platz für Raheem Sterling und Phil Foden. Während Kalvin Phillips in Englands Auftakt wirklich gut abgeschnitten hat, besteht die Möglichkeit, dass er am Freitag auf der Bank Platz nimmt, da England möglicherweise mehr Angriffsoptionen benötigt, um Schottlands Verteidigung zu brechen.

Jack Grealish könnte zum Einsatz kommen

Jack Grealish ist die offensichtliche Option, um die Offensive zu verstärken, aber England hat auch Spieler wie Jadon Sancho und Bukayo Saka, die mehr als nur in der Lage sind, hartnäckige Abwehrreihen zu brechen. England wird sicherlich seine Chancen bekommen, zumal sie im Wembley Stadion spielen, wo sie seit sieben Spielen ungeschlagen sind. Schottlands letzter Sieg im Wembley Stadion war im Jahr 1999, und nach einem verpatzten Eröffnungsspiel steht eine schwere Aufgabe vor ihnen.

Schottland verlor das Auftaktspiel gegen Tschechien mit 0:2 und kassierte zwei Gegentore innerhalb von zehn Minuten, darunter ein sensationelles Wundertor. Mit den richtigen Veränderungen im Kader haben die Schotten noch eine Chance, sich zu qualifizieren, aber es bedeutet, dass sie gegen England mindestens einen Punkt holen müssen.

Die EM Quoten für einen schottischen Sieg sind sicherlich hoch, aber es wäre fatal, sie abzuschreiben, besonders wenn Andrew Robertson seine hervorragenden Flanken auf der linken Seite schlagen kann. England sah gegen Kroatien gut aus, ist aber sicherlich nicht unschlagbar und Schottlands Abwehr kann ihnen sicherlich viel Frustration bereiten.

EM Wette für England gegen Schottland

Nach dem Triumph gegen Kroatien werden die Engländer mit mehr Selbstbewusstsein ins Spiel gehen. Sie werden versuchen mit einem Sieg, den Einzug ins Achtelfinale perfekt zu machen, um sich bereits vor dem dritten Spieltag mit der K.O. Runde zu befassen. Die Schotten haben ihr Auftaktspiel verloren und werden mindestens einen Punkt brauchen, um sich weiter Hoffnung machen zu dürfen. Wir vermuten, dass die schottische Abwehr den englischen Angriff nicht in den Griff bekommen kann und England mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen wird.

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner