England gegen Deutschland - EM 2020 Wett Tipp | aktuelle EM Quoten
England gegen Deutschland – EM 2020 Wett Tipp

Hier geht es zum Angebot!

Am Dienstag, den 29. Juni findet mit England gegen Deutschland das vorletzte Achtelfinale der diesjährigen UEFA Europameisterschaft 2020 statt. Um 18:00 Uhr trifft die deutsche Mannschaft nach einer durchwachsenen Gruppenphase auf England. Im Wembley-Stadion wartet der Sieger der Gruppe D vor heimischem Publikum.

Der Klassiker im Weltfußball verspricht volle Spannung. Ein jeder englische Fußballfan kann das Halbfinale der EM 1996 erinnern. Auch damals spielten die Three Lions im Wembley-Stadion und galten beim Turnier im eigenen Land als Favorit. Doch nach 120 Minuten und einem 1:1 Unentschieden ging es ins Elfmeterschießen. Der amtierende Trainer der Engländer, Gareth Southgate verschoss damals den Elfmeter und Deutschland wurde anschließend Europameister.

25 Jahre später gelten die Engländer wieder als Titelfavorit und empfangen die DFB-Elf zuhause. Wir schauen uns den Turnierverlauf und die Form beider Mannschaften an und machen eine Wett-Tipp Vorhersage.

Englands Three Lions

In der Gruppenphase spielte England in Gruppe D mit. Dort traf die englische Mannschaft auf den Vize-Weltmeister Kroatien, Tschechien und die schottischen Nachbarn. Als Topfavorit der Gruppe qualifizierten sie sich als Gruppensieger für die K.O.-Runde, doch spielerische Leistung wurde der eines Titelaspiranten nicht gerecht. In einem zähen Spiel gegen Kroatien gelang der Befreiungsschlag in der 57. Minute Raheem Sterling. Der zurecht hochgelobte Kapitän der Engländer, Harry Kane blieb blass, weil er keine Bälle aus dem Mittelfeld bekam.
Im zweiten Gruppenspiel fanden die Engländer kein Rezept, um die schottische Defensive zu bezwingen und lieferten eine bescheidene Leistung. Trotz 60% Ballbesitz gab das Team weniger Torschüsse als Schottland ab und von den neun Torversuchen ging tatsächlich nur einer aufs Gehäuse.

Das letzte Gruppenspiel haben die Engländer gegen Tschechien gewonnen, aber auch da ist kein berauschendes Ergebnis zustande gekommen. Positiv aus der Sicht der Engländer ist, dass sie in drei Spielen kein Gegentor kassiert haben. Andererseits haben sie selbst auch nur zwei Tore geschossen, obwohl sie Kane, Sterling, Mount, Foden und Sancho über exzellente Offensivspieler verfügen. Wir hoffen, dass sich dieser Trend gegen Deutschland fortsetzt und England zu keinen klaren Torchancen kommt.

Deutschland – der schlafende Riese?

Ok, die Leistung der Engländer war vielleicht nicht sonderlich überzeugend und hatte Aufs und Abs. Doch, was die deutsche Nationalmannschaft in der Gruppenphase ablieferte, nagte an unseren aller Nerven. Im ersten Gruppenspiel gegen Frankreich hielt die Mannschaft gut mit, doch man konnte sehen, dass es für Weltklasse nicht reicht. Jögis Männer lieferten ein ordentliches Spiel ab, weil Frankreich es zum Teil zuließ. Doch oft beobachtete, dass die Franzosen das Tempo nach Belieben verschärfen und die Hintermannschaft in Bedrängnis bringen konnten. Das führte zu einem Eigentor, einem Pfostentreffer und zwei wegen Abseits aberkannten Treffern.
Gegen Portugal sah es viel besser aus, obwohl man durch eine Konterattacke in Rückstand geriet. Doch das portugiesische Mittelfeld konnte keine offensiven Aktionen initiieren und überließ die Mitte Gündogan und Kroos, die schalten und walten konnten. Auch die Außenverteidiger Guerrero und Semedo konnten ihre Defensivaufgaben nicht gut genug erfüllen, so dass Kimmich und Gosens über außen viel Druck aufbauen konnten. Deutschland gelang es vier Treffer zu erzielen, doch man ließ durch Unachtsamkeit in der Abwehr zwei Gegentore zu.

Gegen die defensiv eingestellten Ungarn hat das deutsche Spiel nicht stattgefunden. Die Ungarn haben sich mit 10 Spielern in der eigenen Hälfte zurückgezogen und haben ihre Kontergelegenheiten exzellent ausgenutzt. In dem Spiel ist weder den Flügelspielern noch dem zentralen Mittelfeld etwas eingefallen, um Chancen zu kreieren. Außerdem sah Mats Hummels bei beiden Gegentreffern nicht besonders glücklich aus, auch wenn er einen Kopfball an die Latte setzte. Positiv ist die Moral der Mannschaft, die trotz zweimaligem Rückstand zurückkam und sich mit einem 2:2 Unentschieden für die K.O. Runde qualifizierte.

EM Wett Tipp für England gegen Deutschland

Das Spiel gegen England wird ein anderes als das gegen Ungarn. Die Engländer haben einen anderen Anspruch und werden von den eigenen Fans aufgefordert sein, im Wembley offensiven Fußball zu zeigen. Daher könnte der Spielverlauf wie gegen Portugal sein. Gegen spielende Mannschaften hat es die deutsche Mannschaft einfacher, sich Räume zu verschaffen, wenn sie nicht sehr überlegen sind. Und die Engländer sind im Mittelfeld nicht überlegen. Wenn Joachim Löw seine Formation zu einer Vierer-Kette ändert und Leon Goretzka und Thomas Müller von Beginn an spielen, stehen die Chancen gut, diese englische Mannschaft zu schlagen. Auch wenn die Engländer bisher nur zwei Treffer erzielt haben, muss das defensive Stellungsspiel besser werden, damit die englischen Offensivspieler nicht zu Torchancen kommen.

Unser Partner 888Sport bietet für einen Sieg der Engländer die erhöhte Quote von 15,00 an. Für einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft in 90 Minuten gibt es gar die erhöhte Quote von 17,00. Wenn das nicht ein Superangebot für einen Klassiker ist, dann wissen wir auch nicht weiter!

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner