Belgien gegen Italien - EM 2020 Tipp | aktuelle EM Quoten
Belgien gegen Italien – EM 2020 Tipp

Das zweite Viertelfinale der EM 2021 wird ein Thriller zwischen zwei der großen Favoriten sein. Viele glauben, dass das Spiel den Charakter eines vorgezogenen Finals hat und zu früh stattfindet. Es ist jedoch schwer vorauszuplanen, auf welchem Turnierast man landen, und diese beiden Teams sind auf dem eindeutig schwereren Ast gelandet. Es gibt allen Grund, einen engen und spannenden Showdown zu erwarten, wenn am 21. Juli um 21:00 Uhr Belgien gegen Italien in der Allianz Arena in München im Achtelfinale antritt.

Belgien schlug den Titelverteidiger

Der FIFA Weltranglistenerster Belgien war der große Favorit in der Gruppe B. Und die Belgier haben mit Siegen gegen Russland, Dänemark und Finnland auch geliefert. Erst im Spiel gegen Dänemark (2:1) wurde es etwas eng und die Belgier mussten kämpfen.

Das Achtelfinale bot den Belgiern einen harten Kampf gegen den amtierenden Europameister Portugal, angeführt von Cristiano Ronaldo, dem führenden Torschützen der EM. Es war ein ausgeglichener und harter Kampf im Estadio de La Cartuja in Sevilla, und die Entscheidung fiel nach 42 Minuten, als Thorgan Hazard mit einem fantastischen Distanzschuss traf. Die Portugiesen kämpften und setzten Belgien im zweiten Durchgang mit vielen Chancen unter Druck, doch der Ausgleichstreffer fiel nicht und somit war es das Aus für den Titelgewinner von 2016.

Vor dem Viertelfinale ist noch ungewiss, ob Kevin De Bruyne und Eden Hazard spielen werden oder nicht. De Bruyne zog sich nach einem Zweikampf eine Knöchelverstauchung zu und musste nach wenigen Minuten im Achtelfinale gegen Portugal ausgewechselt werden. Kurz vor Schluss meldete zog sich auch Hazard eine Muskelverletzung zu. Vielleicht schafft es einer oder sogar beide für das Viertelfinale fit zu werden. Aber gerade wenn De Bruyne nicht spielt, wird Belgien deutlich geschwächt ins Spiel gehen. In der Gruppenphase erzielte Romelu Lukaku drei Tore, und obwohl es im Achtelfinale keine Tore gab, wird er im Viertelfinale weiterhineine wichtige Figur sein. Vor allem, wenn Hazard und De Bruyne sich nicht dabei sein sollten.

Italien musste gegen Österreich in die Verlängerung

Wie Belgien schnitt Italien in der Gruppenphase mit Siegen gegen die Türkei, die Schweiz und Wales gut ab. In der Gruppenphase bewahrten sie die weiße Weste und kassierten keine Gegentore. Im Achtelfinale gegen Österreich waren sie der klare Favorit, aber der Nachbar im Norden war gut aufgestellt und so war es ein enges und spannendes Spiel. Zum Abpfiff stand es noch 0:0 und so kam es zur ersten Spielverlängerung der EM 2020.

In der ersten Verlängerungshälfte schien nach Toren der eingewechselten Federico Chiesa und Matteo Pessina alles geklärt, doch der Stuttgarter, Saša Kalajdžić verkürzte in der zweiten Hälfte der Verlängerung auf 2:1 und hielt die Spannung hoch. Doch der Schiedsrichter pfiff nach 120 Minuten ab und die erleichterten Italiener feierten ihren Sieg über Österreich.

Italien hat in den letzten 31 Spielen nicht verloren und mit dem Sieg über Österreich einen neuen internationalen Rekord aufgestellt. Bis zum Tor von Kalajdžić in der 114. Minute für Österreich war Donnarumma 1169 Minuten ohne Gegentor geblieben. Wenn Italien diese ungeschlagene Serie fortsetzen soll, muss es im Spiel gegen Belgien sein Bestes geben.

Wett Tipp für das Viertelfinale Belgien gegen Italien

Der Gewinner dieses Viertelfinales bestreitet das Halbfinale am 6. Juli im Wembley-Stadion entweder gegen Spanien oder die Schweiz. Italien ist der klare Favorit bei den Buchmachern, aber wenn Belgien sein bestes Team aufstellt, wird es eine ganz enge Kiste.

Italien hat mit vier Siegen in den letzten acht Begegnungen einen gewissen Vorteil gegenüber Belgien. Belgien hat zwei Siege und zwei Unentschieden erzielt. In der Gruppenphase der Europameisterschaft 1980 endete die Begegnung 0:0, während Italien bei der EM 2000 mit 2:0 gewann. Die EM Qualifikation 1972 ist das letzte Mal, dass die Belgier die Italiener in einem Pflichtspiel besiegen. Zwei Freundschaftsspiele in den Jahren 2008 und 2015 endeten mit einem 3:1 der Italiener im ersten und einem 3:1 der Belgier im zweiten Spiel. Die Mannschaften sind seit dem Gruppenspiel bei der EM 2016 nicht mehr aufeinander getroffen. Und damals gewann Italien mit 2:0.

Die Statistik zeigt, dass durchschnittlich 2,4 Tore erzielt wurden, wenn diese Mannschaften die letzten fünf Male gegeneinander gespielt haben. Beide Teams haben eine offensive Spielweise und können das Spiel für sich entscheiden.


Unser Partner 888Sport bietet für einen Sieg der Belgier die erhöhte Quote von 21,00 an. Für einen Sieg der italienischen Nationalmannschaft in 90 Minuten gibt es die erhöhte Quote von 13,00. Wenn das nicht ein Superangebot für ein Top-Spiel ist, dann wissen wir auch nicht weiter!

EM 2021 Willkommensangebot

bis 100 € Wett-Credit

 
  • Führender Sportwettenanbieter
  • Frühes Auswerten
  • Live Stream
 

bis 100 € BONUS

 
  • Quoten Booster
  • Viele Promoaktionen
  • Kostenloses Tippspiel
 

BIS ZU 100 € BONUS

 
  • Deutsche Lizenz
  • Frühes Auswerten
  • 100.000 € Finaltipp
 

BIS ZU 400 € BONUS

 
  • Kryptowährungen
  • Live Casino
  • UFC Partner